Schrebergarten, Kleingarten,
Parzelle und Siedlergarten

Nun, wollten Sie nicht schon immer einmal wissen, wie es zu dem Begriff «Schrebergarten» gekommen ist? Ich will es Ihnen erzählen:

Die wohl allen geläufigen Schrebergärten sind nicht auf die Initiative Schrebers zurück zu führen: Der erste „Schreberverein“ ist erst ein paar Jahre nach Schrebers Tod im Jahre 1864 von dem damaligen Leipziger Schuldirektor Ernst Innozenz Hauschild gegründet und Schreber zu Ehren so benannt worden.

Daniel SchreberBis heute wird mit dem Namen Schreber der Kleingarten am Rande der Stadt in Verbindung gebracht. Seit jener Zeit gehört der Schrebergarten ebenso zu unserem ganz normalen Sprachgebrauch wie auch der Otto- oder Dieselmotor. Doch während Rudolf Diesel und August Otto tatsächlich die Erfinder der nach ihnen benannten Maschinen gewesen sind, hat der Leipziger Arzt Daniel Gottlob Schreber an der Kleingartenidylle, die seinen Namen trägt, nur einen sehr geringen Anteil.

So heimste er sich postum den Ruhm für eine Massenbewegung ein, die er allenfalls inspirierte. Sein eigentliches Bemühen galt nicht aromatischen Tomaten und aufgeschichteten Komposthaufen. Sein Bestreben war weit mehr als das kultivierte Gemüsebeet oder der akkurat beschnittene Apfelbaum: Schreber wollte den neuen Menschen, an Leib und Seele gesund, tugendhaft, sauber und strebsam. Der Aufhellung verpflichtet und vom Vorwärtskommen überzeugt, war sich Schreber sicher, den Menschen durch Erziehung formen zu können. (Bedauerlicherweise gibt es auch heute noch Zeitgenossen, die daran glauben und so andere in's Unglück stürzen.) Doch mußte er bereits zu Lebzeiten sein Projekt durch Erfahrungen und fehlgeschlagene Versuche in der eigenen Familie für gescheitert erklären.

So nahm das Leben seiner beiden Söhne Gustav und Paul ein tragisches Ende. Der Ältere nahm sich durch Kopfschuß das Leben, der Jüngere ist wahnsinnig geworden.

Bleibt zu fragen: Ist das folgenschwere Ende der beiden Söhne wirklich das Ergebnis der strengen väterlichen Erziehung? Lag es an den orthopädischen Apparaten, die Schreber entwickelte und an den beiden eigenen Söhnen ausprobierte, Gustav und Paul in den Wahn zu treiben? Oder sollte es vielleicht so sein, das Daniel Gottlob Moritz Schreber zu unrecht als unbarmherziger Kinderschreck am Pranger steht, wo er doch manchem Fachmann auch als Begründer der systematischen Heilgymnastik in Deutschland wohl bekannt ist.

So, und nun wollen wir gemeinsam an in die Arbeit gehen und uns der Themenvielfalt auf dieser Internetseite widmen. Da es zu diesem Thema Garten, Anbau, Pflanzen etc. so unendlich viel zu sagen gibt, wird es auf dieser Seite wohl immer etwas Neues zu entdecken geben.





Kleingärtner unter sich